Planungsbüro Hydrobiologie

logo
       Startseite Leistungen    Firmenprofil       Links  Kontakt Referenzen
  Makrozoobenthos       Publikationen/Gutachten
  Submerse Makrophyten        
           

Neuenhagener Mühlenfließ

Probenahme mit Van-Veen-Greifer

Probenahme an der Havel

Flachwasserzone am Mittellandkanal

Probenahme mit Zweischalengreifer

Spree in Berlin-Charlottenburg

Probenahme am Nottekanal

Pfahlkratzereinsatz an Spndwand

Projektübersicht

Download Referenzen

2016

Untersuchung des Makrozoobenthos in niedersächsischen Fließgewässern im Rahmen des WRRL-Monitorings (Multi-Habitat-Sampling mit Lebendsortierung). Auftraggeber: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz. Betriebsstellen Meppen, Süd und Hannover-Hildesheim.

Monitoring der aquatischen Wirbellosenfauna an brandenburgischen Fließgewässern zur Beurteilung der Auswirkungen der bergbaubedingten Eisenockereinträge in die Spree und weitere Fließgewässer Südbrandenburgs (Multi-Habitat-Sampling mit Laborsortierung). Auftraggeber: Landesamt für Umwelt Brandenburg.

Untersuchung des Makrozoobenthos an brandenburgischen Fließgewässern im Rahmen des WRRL-Monitorings (Multi-Habitat-Sampling mit Laborsortierung). Auftraggeber: Landesamt für Umwelt Brandenburg.

Erfassung und Bewertung des Makrozoobenthos in niedersächsischen Fließgewässern im Rahmen des BBM-Projektes (Ermittlung typspezifischer Biozönosen/ Wiederbesiedlungspotenzial)(DIN-Sampling mit Lebendsortierung). Auftraggeber: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz. Betriebsstelle Verden.

Aktualisierung und Erweiterung des Berichtes zum Vorkommen aquatischer Neobiota in Berliner Gewässern. Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin.

2015

Untersuchung des Makrozoobenthos in niedersächsischen Fließgewässern im Rahmen des WRRL-Monitorings (Multi-Habitat-Sampling mit Lebendsortierung). Auftraggeber: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz. Betriebsstelle Meppen.

Erfassung der aquatischen Wirbellosenfauna an südbrandenburgischen Fließgewässern zur Beurteilung der Auswirkungen der bergbaubedingten Eisenockereinträge in die Spree und Fließgewässer des Spreewaldes (Multi-Habitat-Sampling mit Laborsortierung). Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg.

Untersuchung des Makrozoobenthos an brandenburgischen Fließgewässern im Rahmen des WRRL-Monitorings (Multi-Habitat-Sampling mit Laborsortierung). Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg.

Untersuchung des Makrozoobenthos im Rahmen des investigativen Monitorings ober- und unterhalb kommunaler und industrieller Kläranlagen im Münsterland (Multi-Habitat-Sampling mit Lebendsortierung). Auftraggeber: Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) Nordrhein-Westfalen.

Bestandsaufnahme und Bewertung der Makrozoobenthosgemeinschaften von großen Berliner Fließgewässern im Rahmen der Bestandserhebung zur Wasserrahmenrichtlinie (Multi-Habitat-Sampling und Greiferproben mit Labor- und Lebendsortierung). Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin.

Determination von Makrozoobenthosproben der Saar. Auftraggeber: Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz Saarland.

Erfassung und Bewertung der biologischen Qualitätskomponenten Makrozoobenthos und Makrophyten nach EU-Wasser-Rahmenrichtlinie im Warnauer Vorfluter sowie im Gewässersystem Molkenberg vor Sanierung der Freischleuse Warnau und des Einlasssiels Molkenberg. Auftraggeber: Limnolabor Nowak GbR/ Ingenieurbüro Ellmann/Schulze GbR.

Makrozoobenthosuntersuchung des Wendewassers und Kupferbaches im Naturschutzgebiet "Zarth" in Brandenburg. Zustandserfassung nach Maßnahmen zur Wasserstandsaufhöhung. Auftraggeber: Naturpark Nuthe-Nieplitz/Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg (ehrenamtlich).

2014

Untersuchung des Makrozoobenthos in niedersächsischen Fließgewässern im Rahmen des WRRL-Monitorings (Multi-Habitat-Sampling mit Lebendsortierung). Auftraggeber: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz. Betriebsstellen Süd, Hannover-Hildesheim und Sulingen.

Erfassung der aquatischen Wirbellosenfauna an südbrandenburgischen Fließgewässern zur Beurteilung der Auswirkungen der bergbaubedingten Eisenockereinträge in die Spree und Fließgewässer des Spreewaldes (Multi-Habitat-Sampling mit Laborsortierung). Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg.

Untersuchung des Makrozoobenthos und der benthischen Kieselalgen von Freiberger Mulde, Chemnitzbach und Bobritzsch. Monitoring zum Bau der Hochwasserrückhaltebecken an Bobritzsch und Chemnitzbach. Unterauftragnehmerin Kieselalgen Dr. Petra Werner. Auftraggeber: Landestalsperrenverwaltung Sachsen.

Untersuchung des Makrozoobenthos an brandenburgischen Fließgewässern im Rahmen des WRRL-Monitorings (Multi-Habitat-Sampling mit Laborsortierung). Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg.

Untersuchung und Bewertung des Makrozoobenthos der Samgase in Brandenburg. Auftraggeber: Umweltvorhaben Dr. Klaus Möller GmbH Berlin/Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg.

Erfassung und naturschutzfachliche Bewertung der aquatischen Wirbellosen im Bereich der Schleuse Steinhavel (Brandenburg). Auftraggeber: Wasserstraßenneubauamt Berlin.

Gutachten zur Bewertung der ökologischen Durchgängigkeit der geplanten Staustufe Steinhavel (Brandenburg) für das Makrozoobenthos. Auftraggeber: Wasserstraßenneubauamt Berlin.

2013

Untersuchung des Makrozoobenthos in niedersächsischen Fließgewässern im Rahmen des WRRL-Monitorings (Multi-Habitat-Sampling mit Lebendsortierung). Auftraggeber: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz. Betriebsstelle Süd.

Erfassung der aquatischen Wirbellosen in Fließgewässern des Landes Nordrhein-Westfalen (Raum Minden/Paderborn) im Rahmen des WRRL-Monitorings (Multi-Habitat-Sampling mit Lebendsortierung). Bietergemeinschaft mit Dipl.-Biol. Klaus Enting (Aremberg). Auftraggeber: Landesamt für Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen.

Untersuchung des Makrozoobenthos an niedersächsischen Fließgewässern (u.a. Weserbergland) im Rahmen des WRRL-Monitorings (Multi-Habitat-Sampling mit Lebendsortierung). Auftraggeber: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz. Betriebsstelle Hannover-Hildesheim.

Gewässerökologischer Fachbeitrag zum Bau einer industriellen Kläranlage an der Haune bei Hünfeld. Auftraggeber: Umweltvorhaben Dr. Klaus Möller GmbH Berlin.

Untersuchung des Makrozoobenthos und der benthischen Kieselalgen von Freiberger Mulde, Chemnitzbach und Bobritzsch. Monitoring zum Bau der Hochwasserrückhaltebecken an Bobritzsch und Chemnitzbach. Unterauftragnehmerin Kieselalgen Dr. Petra Werner. Auftraggeber: Landestalsperrenverwaltung Sachsen.

Untersuchung des Makrozoobenthos an brandenburgischen Fließgewässern im Rahmen des WRRL-Monitorings (Multi-Habitat-Sampling mit Laborsortierung). Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg.

Erfassung der aquatischen Wirbellosenfauna an südbrandenburgischen Fließgewässern zur Beurteilung der Auswirkungen der bergbaubedingten Eisenockereinträge in die Spree und Fließgewässer des Spreewaldes (Multi-Habitat-Sampling mit Laborsortierung). Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg.

Bestandsaufnahme und Bewertung der Makrozoobenthosgemeinschaften von Berliner Fließgewässern im Rahmen der Bestandserhebung zur Wasserrahmenrichtlinie (Multi-Habitat-Sampling mit Lebendsortierung). Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin.

Gutachten zur Libellen- und Wasserkäferfauna von fünf Teichen in Berlin-Lichtenberg im Rahmen der Planung für den Landschaftspark Herzberge. Auftraggeber: Jens Scharon/Bezirksamt Lichtenberg-Hohenschönhausen.

Gutachten zur Makrozoobenthosbesiedlung der Wuhle, des Wuhleteiches und des Nesselteiches in Berlin Marzahn-Hellersdorf im Rahmen der Planung zur Internationalen Gartenausstellung (IGA) 2017. Auftraggeber: Jens Scharon.

Tauchkartierung zur Erfassung und Bewertung der Molluskenfauna im Tegeler See an der Greenwichpromenade (Berlin). Gutachten im Rahmen der Planung einer Steganlage für Sportboote. Auftraggeber: Ingenieurbüro AbTiWa, Grünheide/Bezirksamt Reinickendorf.

Makrozoobenthosuntersuchung des Wendewassers und Kupferbaches sowie Detailkartierung der Gewässerstruktur beider Bäche im Naturschutzgebiet "Zarth" in Brandenburg. Ist-Zustandserfassung vor geplanten Maßnahmen zur Wasserstandsaufhöhung. Auftraggeber: Naturpark Nuthe-Nieplitz/Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg (ehrenamtlich).

2012

Untersuchung des Makrozoobenthos an niedersächsischen Fließgewässern im Rahmen des WRRL-Monitorings (Multi-Habitat-Sampling mit Lebendsortierung). Auftraggeber: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz. Betriebsstelle Süd.

Determination von Makrozoobenthosproben der Saar. Auftraggeber: Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz Saarland.

Untersuchung des Makrozoobenthos an Fließgewässern des Landes Nordrhein-Westfalen (Raum Minden) im Rahmen des WRRL-Monitorings (Multi-Habitat-Sampling mit Lebendsortierung). Bietergemeinschaft mit Dipl.-Biol. Klaus Enting (Aremberg). Auftraggeber: Landesamt für Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen.

Untersuchung des Makrozoobenthos und der submersen Makrophyten von Fließ- und Stillgewässern im Naturpark Nuthe-Nieplitz im Rahmen der FFH-Managementplanung und der Erstellung des Pflege- und Entwicklungsplans. Auftraggeber: Landschaftsplanungsbüro Aves et al.

Probenahme vom Schiff und Determination des Makrozoobenthos von Rhein, Mosel und Lahn. Bietergemeinschaft mit Dr. Guido Haas (H-Bio Hessen) und Dipl.-Biol. Maria Dommermuth. Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht Rheinland-Pfalz.

Untersuchung des Makrozoobenthos und der benthischen Kieselalgen von Freiberger Mulde, Chemnitzbach und Bobritzsch. Monitoring zum Bau der Hochwasserrückhaltebecken an Bobritzsch und Chemnitzbach. Unterauftragnehmerin Kieselalgen Dr. Petra Werner. Auftraggeber: Landestalsperrenverwaltung Sachsen.

2011

Untersuchung des Makrozoobenthos an brandenburgischen Fließgewässern im Rahmen des WRRL-Monitorings (Multi-Habitat-Sampling mit Laborsortierung). Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg.

Kartierung von Vorkommen der FFH-Schwimmkäfer Graphoderus bilineatus und Dytiscus latissimus (Breitrand) mittels Reusen an drei Seen im Naturpark Uckermärkische Seen. Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg.

Untersuchung des Makrozoobenthos und der Amphibien an Flachwasserzonen des Mittellandkanals (Funktionskontrollen von Ausgleichsmaßnahmen) im Auftrag der Bundesanstalt für Gewässerkunde.

Ökologische Bewertung verschiedener Ufersicherungen des Mittellandkanals (Versuchsstrecke Haimar) anhand des Makrozoobenthos. Auftraggeber: Bundesanstalt für Gewässerkunde.

2010

Untersuchung des Makrozoobenthos an brandenburgischen Fließgewässern im Rahmen des WRRL-Monitorings (Multi-Habitat-Sampling mit Laborsortierung). Auftraggeber: Landesumweltamt Brandenburg.

Gutachten zur Libellen- und Molluskenfauna im Gebiet der Felgentreuer Wiesen (Brandenburg). Auftraggeber: Büro AquaConstruct.

Bestandsaufnahme und Bewertung der Makrozoobenthosgemeinschaften von großen Berliner Fließgewässern und Kanälen (Spree, Havel, Landwehrkanal, Hohenzollernkanal, Alter Spandauer Schifffahrtskanal, Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal, Teltowkanal u.a.). Auftraggeber: Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz Berlin.

Determination von Makrozoobenthosproben aus dem Rhein. Auftraggeber: Bundesanstalt für Gewässerkunde Koblenz.

Laborsortierung und Determination von Makrozoobenthosproben aus bayerischen Seen (Chiemsee, Kochelsee, Wörthsee). Auftraggeber: Orendt Hydrobiologie und Bayerisches Landesamt für Umwelt.

Kartierung von gefährdeten Arten submerser Makrophyten in Berliner Gewässern im Rahmen des Florenschutzprogrammes. Auftraggeber: Peschel Ökologie & Umwelt und Stiftung Naturschutz Berlin.

Untersuchung und Bewertung des Makrozoobenthos der Kleinen Spree (Sachsen) im Rahmen eines Pilotprojektes zur Behandlung bergbaulich veränderter Fließgewässer. Multi-Habitat-Sampling mit Lebendsortierung. Benennung von Defiziten und Ableitung von Handlungsempfehlungen. Auftraggeber: Fugro HGN und Sächsisches Landesamt für Umwelt und Geologie.

Untersuchung des Makrozoobenthos an neu installierten Fischtreppen der Erpe (Neuenhagener Mühlenfließ) in Berlin zur Beurteilung des Einflusses der Sohlgleiten auf die Wirbellosenfauna. Auftraggeber: Fischereiamt Berlin.

2009

Untersuchung des Makrozoobenthos an brandenburgischen Fließgewässern im Rahmen des WRRL-Monitorings (Multi-Habitat-Sampling mit Laborsortierung). Auftraggeber: Landesumweltamt Brandenburg.

Literaturrecherche zum Vorkommen von Makrozoobenthos-Gütezeigerarten des "Deutschen Fauna-Index" (Metric zur Beurteilung der ökologischen Zustandsklasse von Fließgewässern) in Berlin und Brandenburg. Auftraggeber: Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz Berlin.

Gutachten zur Libellen- und Wasserkäferfauna von fünf Teichen in Berlin-Lichtenberg. Auftraggeber: Büro AquaConstruct.

Bestandsaufnahme und Bewertung der Makrozoobenthosgemeinschaften von kleinen Berliner Fließgewässern (Tegeler Fließ, Panke, Wuhle, Müggelspree, Alte Spree, Havel, Gosener Graben, Fließgraben, Lietzengraben, Laake, Kuhlake) im Rahmen der Bestandserhebung zur Wasserrahmenrichtlinie (Multi-Habitat-Sampling mit Lebendsortierung). Auftraggeber: Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz Berlin.

Determination von Makrozoobenthosproben aus Bundeswasserstraßen (Elbe, Rhein). Auftraggeber: Bundesanstalt für Gewässerkunde Koblenz.

2008

Untersuchung des Makrozoobenthos an brandenburgischen Fließgewässern im Rahmen des WRRL-Monitorings (Multi-Habitat-Sampling mit Laborsortierung). Auftraggeber: Ministerium für ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg.

Erfassung der FFH-Anhang-Arten Dytiscus latissimus (Breitrandkäfer) und Graphoderus bilineatus (Schmalbindiger Breitflügel-Tauchkäfer) im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land. Auftraggeber: Landesumweltamt Brandenburg

Bestandsaufnahme und Bewertung der aquatischen Wirbellosenfauna im Rahmen der Umweltverträglichkeitsstudie zum Bau des Hochwasserüberleitungsstollen von der Freiberger Mulde zum Hochwasserrückhaltebecken Mulda. Auftraggeber: Inros Lackner AG / Landestalsperrenverwaltung Sachsen.

Determination von Makrozoobenthosproben aus Bundeswasserstraßen (Elbe, Weser). Auftraggeber: Bundesanstalt für Gewässerkunde Koblenz.

2007

Makrozoobenthos-Erhebung, Auswertung und Konzeptoptimierung im Rahmen des Wasserrahmen-Richtlinien-Monitorings für biologische Qualitätskomponenten am Rhein und den Westdeutschen Kanälen. Auftraggeber: Landesumweltamt Nordrhein-Westfalen.

Makrozoobenthosuntersuchung im Rahmen des PEWA-Projekts (Morphologische und biozönotische Entwicklungspotenziale an Wasserstraßen im Elbegebiet). Multi-Habitat-Sampling und Greiferproben an Havel, Rhin, Nord-Ostsee-Kanal, Elbe-Seitenkanal, Elbe-Lübeck-Kanal, Elbe-Weser- Schifffahrtstraße, Mittellandkanal, Müritz-Elde-Wasserstraße und Saale. Auftraggeber: Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz Berlin.

Untersuchung der Libellenfauna der Tiefwerder Wiesen in Berlin-Spandau. Auftraggeber: Planungsbüro Stadt-Wald-Fluss.

Untersuchung des Makrozoobenthos des Strom zwischen Funkenhagen und Boitzenburg. Auftraggeber: Planungsbüro LimPlan.

Literaturrecherche zum Vorkommen benthischer Neozoen in Berliner Gewässern. Auftraggeber: Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz Berlin.

Untersuchung des Makrozoobenthos an brandenburgischen Fließgewässern im Rahmen des WRRL-Monitorings (Multi-Habitat-Sampling mit Laborsortierung). Auftraggeber: Ministerium für ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg.

2006

Bestandsaufnahme und Bewertung der Makrozoobenthosgemeinschaften von kleinen Berliner Fließgewässern (Tegeler Fließ, Panke, Wuhle, Müggelspree, Alte Spree, Fredersdorfer Mühlenfließ, Neuenhagener Mühlenfließ (Erpe), Gosener Graben, Fließgraben, Lietzengraben, Laake, Kuhlake, Plumpengraben) im Rahmen der Bestandserhebung zur Wasserrahmenrichtlinie (Multi-Habitat-Sampling mit Lebendsortierung). Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin.

Untersuchung des Makrozoobenthos an brandenburgischen Fließgewässern im Rahmen des WRRL-Monitorings (Multi-Habitat-Sampling mit Laborsortierung). Auftraggeber: Ministerium für ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg.

Makrozoobenthosuntersuchung im Rahmen des PEWA-Projekts (Morphologische und biozönotische Entwicklungspotenziale an Wasserstraßen im Elbegebiet). Multi-Habitat-Sampling und Greiferproben an Havel, Spree, Dahme und Finowkanal. Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin.

Erfassung der aquatischen Wirbellosen an der Unteren Havel im Rahmen der Umweltverträglichkeitsstudie zum Ausbau der Flusshavel zwischen der Stadt Brandenburg und Ketzin. Auftraggeber: Institut für Umweltstudien Weisser & Ness Potsdam/Wasserstraßenneubauamt Berlin.

Gutachten über die Makrozoobenthosgemeinschaften des Blankensees, Blankenseebachs und Chi-Chi-Teichs im Rahmen der Umweltverträglichkeitsstudie zum Ausbau des Flughafens Lübeck. Auftraggeber: Planungsbüro Leguan Hamburg.

Untersuchung des Makrozoobenthos im Rahmen der Umweltverträglichkeitsstudie zum Bau des Hochwasserrückhaltebeckens Niederpöbel. Auftraggeber: Inros Lackner AG / Landestalsperrenverwaltung Sachsen.

Erfassung und Bewertung der aquatischen Wirbellosen des Groß-Glienicker Sees nach der standardisierten Probenahmevorschrift für Makrozoobenthos in Stehgewässern für die ökologische Bewertung nach Wasserrahmenrichtlinie. Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin.

2005

Untersuchung des Makrozoobenthos des Oder-Spree-Kanals im Auftrag der Bundesanstalt für Gewässerkunde.

Erfassung der aquatischen Wirbellosen an der unteren Havel im Rahmen der FFH-Verträglichkeitsprüfung Sacrow-Paretzer Kanal. Auftraggeber: Institut für Umweltstudien Weisser & Ness/Wasserstraßen-Neubauamt Berlin.

2004

Gutachten zur Ermittlung der Auswirkungen des Wellenschlags auf Makrozoobenthoszönosen in der Unteren-Havel- Wasserstraße (UHW) im Auftrag der Bundesanstalt für Gewässerkunde. »Projektbeschreibung

2003

Untersuchung des Makrozoobenthos an Flachwasserzonen des Mittellandkanals (Funktionskontrollen von Ausgleichsmaßnahmen) im Auftrag der Bundesanstalt für Gewässerkunde.

2002

Untersuchung des Makrozoobenthos von 16 Kleinseen in Brandenburg zur Typisierung von Artengemeinschaften und Erprobung eines Monitoringsystems für Biotoptypen der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie. Auftraggeber: Seenprojekt Brandenburg e.V./Landesumweltamt Brandenburg »Projektbeschreibung

2001

Faunistisches Schutzwürdigkeitsgutachten für den Pelzgraben bei Brandenburg im Auftrag des Instituts für angewandte Gewässerökologie Seddin.

Forschungsvertrag mit der Universität Greifswald zur Charakterisierung litoraler Makrozoobenthoszönosen von Randgewässern der Elbe (2001-2003). »Projektbeschreibung

1999-2000

Faunistische Gutachten zu Baumaßnahmen an Elbe, Oder-Havel-Kanal, Elbe-Lübeck-Kanal und Mittellandkanal im Rahmen einer zweijährigen Tätigkeit an der Bundesanstalt für Gewässerkunde - Außenstelle Berlin.

Faunistisches Schutzwürdigkeitsgutachten für die Emster bei Emstal im Auftrag des Instituts für angewandte Gewässerökologie Seddin.

Untersuchung von 38 Fließgewässermessstellen (Stepenitz, Dosse, Jäglitz, Karthane, Löcknitz, Dömnitz, Rhin, Havel, Neiße, Oder, Gr. Havelländischer Hauptkanal, Hammerfließ, Neuenhagener Mühlenfließ) zur Beurteilung der biologischen Gewässergüte im Auftrag des Instituts für angewandte Gewässerökologie Seddin und des Landesumweltamtes Brandenburg.

Faunistisches Schutzwürdigkeitsgutachten für den Schneidegraben im Auftrag des Instituts für angewandte Gewässerökologie Seddin.

  

zum Seitenanfang